Direkt zum Inhalt

Lufthansa IOCC

Human Centric Lighting im Kontrollzentrum der Lufthansa in Frankfurt am Main. Das Integrated Operation Control Center steuert an 365 Tagen im Jahr den weltweiten Flugbetrieb von und nach Frankfurt.

mehr Info weniger Info

Für die im 24 Stunden Betrieb genutzte Bürofläche wurden Lichtdeckenfelder aus hinterleuchteten mikroprismatischen Platten entwickelt. Diese erzeugen durch die automatische Farbtemperatursteuerung einen Oberlichteffekt, der bis in die Raumtiefe Tageslicht simuliert.

Am Abend und in der Nacht werden Lichtfarbe und Helligkeit reduziert, so wird die nicht gewünschte Phasenverschiebung des circadianen Rhythmus minimiert.

Wir machen also in diesem Projekt den Tag zum Tag und die Nacht zur Nacht.

Film zum Projekt


Architekt
Pielok Marquardt Architekten, Offenbach a. M.

Projektsteuerer
BMP Baumanagement GmbH

Bauherr
DLH Deutsche Lufthansa AG

Kontrollraumberatung
CRC Control Room Consult

Elektrofachplaner
TP Elektroplan

Fertigstellung
2015

Arbeitsbereich
Bürofläche 2.500 qm

Leistung
Konzeption, Entwurfsplanung, Deckenstrukturen, Entwicklung Lichtdeckensystem HCL, Human Centric Lighting, Ausführungsplanung, Vorbereiten Vergabe, Mitwirken bei der Vergabe, künstlerische Oberleitung, Baubegleitung, Licht Szenarien, Abnahme

Mitarbeiter
Katja Winkelmann, Juan Rivera, Robert von Sichart

Auszeichnungen
Deutscher Lichtdesign-Preis 2016: Büro und Verwaltung
www.lichtdesign-preis.de

German Design Award Special 2017
www.german-design-award.com

Fotos
Thomas Koculak

Lufthansa IOCC, Frankfurt, Deutschland

2015